Suche
Anzeige
bfp_Forum_2019_Banner_728x90_02

Echtzeit-Tourenplanung: Vorausschauend disponieren und den Auslastungsgrad der Fahrzeuge immer im Blick

Bei der Tourenplanung müssen viele Informationen und Prozesse gleichzeitig berücksichtig werden, um Aufträge effizient disponieren zu können. Unterstützung bei der Bewältigung dieser täglichen Herausforderung bietet das führende Flottenmanagementsystem WEBFLEET für Disponenten wie Leon und Fahrerinnen wie Maria (im Video), die im Zusammenspiel alle Prozessabläufe stets im Überblick behalten können. ...

Ist ein Kamerarückspiegel mehr als Spielerei?

Ich habe gelesen, dass Pkw und Lkw schon bald Kamerarückspiegel statt Außenspiegel bekommen sollen. Ist das wieder nur ein teures Extra oder habe ich davon als Autofahrer konkrete Vorteile? Antwort von Hans-Georg Marmit, Kfz-Experte der Sachverständigen-Organisation KÜS: Tatsächlich soll die seit längerem angekündigte Neuerung nun bald Einzug in Serienfahrzeuge finden. Das als Spielerei abzutun, wird

Automatisiertes Fahren: Der Fahrer bleibt verantwortlich

In zunehmend mehr Autos werden Assistenzsysteme eingebaut, die einige Aufgaben des Fahrers beim Fahren übernehmen und ihn damit zumindest in Teilen entlasten. Um ein besseres Bild von der Leistungsfähigkeit und dem Sicherheitsgewinn durch Autobahnassistenten wie Abstandregler, Spurhaltesysteme und radarbasierte Tempomaten zu bekommen, hat EuroNCAP diese in zehn aktuellen Modellen in standardisierten Versuchsabläufen praktischen Tests unterzogen.

Warum wird der Carportbau aufgrund von Kastanien nicht erlaubt?

Wer sein Auto draußen abstellen muss, parkt meist ungern unter Bäumen, erst recht im Herbst unter Kastanien. Doch diese „Gegebenheiten der Natur“ rechtfertigen keine baulichen Maßnahmen. In einer Eigentümergemeinschaft muss man über bauliche Veränderungen abstimmen. Auch, wenn man aus begründeter Sorge um sein Auto ein Carport errichten will, wie das Landgericht Nürnberg-Fürth entschieden hat. Um

Kindersitznutzung: Viele Eltern sichern ihren Nachwuchs falsch

Fast jedes zweite Kind unter 12 Jahren ist im Auto falsch gesichert. Rund 60 Prozent sind sogar derart unzureichend in Kindersitz oder Babyschale angeschnallt, dass sie bei einem Unfall schwerste Verletzungen davontragen würden, wie eine Studie der Unfallforscher der Versicherer (UDV) jetzt ergeben hat. Die Experten stützen sich auf Beobachtungen und Befragungen zwischen Sommer 2016

Das Handy als Autoschlüssel

Das Auto auf- und abschließen per Handy? Heute mit der richtigen App längst nichts Besonderes mehr. Doch bald wird das Smartphone den klassischen Fahrzeugschlüssel immer häufiger auch beim Motorstart ersetzen. Das hat nicht zuletzt beim Carsharing und für Berufskraftfahrer große Vorteile. Doch bis es soweit ist, sind noch ein paar Fragen zu klären. Wer ein

Zahl der Wildunfälle so hoch wie nie

Rund 275.000 Wildunfälle haben deutsche Autofahrer im vergangenen Jahr ihren Versicherern gemeldet, so viele wie nie zuvor. Es waren zudem 11.000 Vorfälle mehr als 2016, wie aus der Wildunfall-Statistik des Versicherungsverbands GDV hervorgeht. Seit drei Jahren zeigt sich nach Angaben des Verbands ein Trend zu mehr Kollisionen und höheren Schäden. Jeder Unfall kostete die Assekuranzen

Keine Haftung für Kratzer: Siebenjähriger beschädigt parkendes Auto

Kinder können die Gefahren im Straßenverkehr schlecht einschätzen. Kommt es deshalb zu einem Unfall, sind sie nach Maßgabe des Gesetzgebers nicht verantwortlich. Wie das Amtsgericht München entschieden hat, kann das auch gelten, wenn das Kind ein parkendes Auto beschädigt. Ein siebenjähriger Junge hatte mit dem blanken Ende seines Kickboardlenkers versehentlich an einem geparkten Auto entlang

Aktuelle Schadenstatistik: Mehr Motorschäden

Die technische Komplexität und der wachsende Einsatz von Elektronik in modernen Autos treiben die Reperaturkosten für Gebrauchtwagen weiter in die Höhe. In der Schadenstatistik 2017 des Freiburger Garantieversicherers Car Garantie erreichte die Quote der Motorschäden den höchsten Stand seit 10 Jahren. Die Analyse umfasst das komplette Schadensspektrum, das auf der Auswertung von knapp einer Million

Die Grenzen zwischen freien Werkstätten und Fabrikatsbetrieben weichen auf

Die zunehmende Verflechtung der Märkte von IAM und OES, der Konsolidierungsprozess der Teilegroßhändler und der steigende Einfluss des Onlinegeschäfts stehen exemplarisch für die Veränderungen im Teilgroßhandel. Die Unternehmen am Markt haben auf unterschiedlichste Weise auf die Veränderungen reagiert. Gleichwohl sind sie natürlich teilweise auch selbst Auslöser für diese Veränderungen. Verschmelzung Bei der Ersatzteilversorgung gab es