Suche
Category:

Recht

Garantie und Gewährleistung – was sind die Unterschiede?

Ob ein Dienstwagen käuflich erworben oder als Leasingfahrzeug angeschafft wurde - wenn der Pkw ständig wegen Mängeln in die Werkstatt muss, ist der Ärger ob Garantie oder Gewährleistung damit häufig Angelegenheit des Fuhrparkleiters. Denn der Arbeitgeber muss nicht nur als Käufer eines Firmenfahrzeugs für die Durchsetzung von Mängelansprüchen sorgen. Auch im Leasing trifft ihn diese

Was gilt eigentlich als Wegeunfall?

Ein Arbeitnehmer hatte seine Wohnung verlassen, um ins Büro zu fahren. Er lief zu seinem auf dem Grundstück abgestellten Pkw. Nachdem er die Aktentasche im Fahrzeug verstaut hatte, setzte er sich aber nicht sofort hinters Steuer,um loszufahren. Wegeunfall: Mann stürzt auf eigenem Grundstück Der Wetterbericht hatte für diesen Tag die Gefahr von Eisglätte vorhergesagt. Deshalb

Dienstwagen im Ausland – diese Regeln muss man beachten

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter mit dem Dienstwagen ins Ausland schicken. Das kann eine Dienstreise für einige Tage sein, aber auch langfristige Auslandseinsätze sind denkbar. Häufig stellen deutsche Unternehmen ihrer ausländischen Niederlassung einen Firmenwagen zur Verfügung, damit die Mitarbeiter der Niederlassung des Fahrzeugs nutzen können. Firmenwagen nicht unbeschränkt

Selbsthilferecht bei versperrter Zufahrt

Ein zugeparkter Besitzer einer Zufahrt darf den Falschparker eigenmächtig wegschieben. Verursacht er dabei fahrlässig einen Schaden, ist er nicht schadenersatzpflichtig, so ein Urteil des Amtsgerichts München, wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline berichtet. Der Falschparker hatte sein Auto vor der Zufahrt abgestellt, um einen Schrank abzuholen, dabei seine siebenjährige Tochter im Auto gelassen. Sie

Autos überholen Radfahrer oft regelwidrig

Dort, wo sich Rad- und Autofahrer eine Fahrbahn teilen, dürfen Autos nur überholen, wenn sie genügend seitlichen Abstand wahren können. Das gilt auch beim Überholen von Radfahrern, die auf markierten Radfahrstreifen unterwegs sind. Auf diese von Autofahrern oftmals ignorierte Regelung weist eine jüngst von der Unfallforschung der Versicherer (UDV) veröffentlichte juristische Studie hin. Autofahrer müssen

So werden Verkehrsverstöße im Ausland geahndet

Die Nutzung von Dienstwagen im Ausland ist keine Seltenheit. Denn welcher Mitarbeiter nutzt seinen Dienstwagen im Rahmen der gestatteten Prvatnutzung nicht auch für Urlaubsfahrten? Reisen ins erupäische Ausland, zumindest aber in die Staaten der EU, in den Europäischen Wirtschaftsraum (inkl. Island, Norwegen und Lichtenstein) sowie in die Schweiz werden regelmäßig von Arbeitgebern gestattet. Ebenfalls keine

Uber Black darf nicht in Deutschland operieren

Das Angebot von Uber Black ist in Deutschland nicht zulässig. Das hat der Bundesgerichtshof nun entschieden und damit eine Entscheidung des Kammergerichts Berlin bestätigt. Das US-Unternehmen Uber darf den Limousinenservice daher nicht wieder aufnehmen, andere Angebote der Firma sind nicht betroffen. Bei dem Uber-Dienst konnten Fahrgäste per Smartphone-App einen Mietwagen mit Fahrer bestellen, woraufhin das

Versicherungsleistung ist Betriebseinnahme

Eigentlich ist die Lage nach ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs eindeutig - auch für Firmenwagen: Versicherungseinnahmen aus Betriebsvermögen sind Betriebseinnahmen. Doch was passiert, wenn der Wagen dem Betrieb gehört, die Versicherung aber privat vom Gatten abgeschlossen wird? Der Fall: Ehemann schließt private Versicherung für Firmenwagen ab Im Betriebsvermögen einer selbstständigen Handelsvertreterin befand sich ein betrieblich und

Ladungssicherung: Wer ist verantwortlich?

Das Thema Ladungssicherung spielt in vielen Fuhrparks immernoch nicht die Rolle, die es verdient. Schon bei der Fahrzeugbestellung wird nicht darauf geachtet, wofür das Firmenfahrzeug später tatsächlich eingesetzt werden soll. Schnell wird aus Kostengründen dann auf Ladungssicherungsmittel verzichtet. Wer haftet bei Schäden? Soll sich doch später der Fahrer selbst darumk kümmern, so die weit verbreitete

Worauf müssen Cabrio-Fahrer achten?

Wenn ein Cabrio-Fahrer mit geöffnetem Dach und versenkten Scheiben parkt, darf er abgeschleppt werden. Darauf hat jetzt die R+V Versicherung hingewiesen. Zudem muss der Halter die Kosten dieser unerfreulichen Manhame übernehmen. Es spielt allerdings keine Rolle, ob das Verdeck offen ist oder nicht. Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) müssen grundsätzlich alle Kraftfahrzeuge beim Parken gegen unbefugte Benutzung